HOMEPAGE   zurück 
Wiki
Bereiche
Land/Leute/Erfahrung (158) 
Persönliche Erfahrung (21) 
News/Aktuelles (1520) 
Rund ums Wohnmobil (246) 
Allgemeines (455) 
Wetter (44) 
Sonstiges (20) 
Verkehr (514) 
F.A.Q. Handbuch (708) 
Landesinfo (347) 
Landschaft/Ausflugsziele (1391) 
Entwurf (134) 
Technik (164) 
Essen und Trinken (1) 
Reisen (224) 
Literatur (11) 
Revier (1) 
Wassersport (2) 
Reisebuch (42) 
PortalI (2) 
Länder
Albanien (6) 
Belgien (16) 
Bosnien (1) 
Bosnienherzegowina (1) 
Bulgarien (3) 
Deutschland (1267) 
Dänemark (8) 
Estland (1) 
Finnland (10) 
Frankreich (239) 
Griechenland (119) 
Grossbritannien (11) 
Irland (12) 
Island (3) 
Italien (222) 
Kroatien (21) 
Lettland (1) 
Litauen (2) 
Luxemburg (7) 
Marokko (3) 
Montenegro (7) 
Niederlande (58) 
Norwegen (11) 
Polen (66) 
Portugal (21) 
Rumänien (1) 
Russland (2) 
Schweden (51) 
Schweiz (33) 
Serbien (4) 
Slowenien (21) 
Spanien (68) 
Syrien (2) 
Thailand (1) 
Tschechien (12) 
Türkei (13) 
Ungarn (7) 
Usa (1) 
Ägypten (2) 
Österreich (103) 
. Europe´s most comprehensive camper portal
from motorhome drivers for motorhome driver
HOME 
| LOGIN | REGISTER | | search |
Meidet Plataria ! 2008-06-23
Man kann jedem Womofahrer nur raten, Plataria strikt zu meiden. Wohnmobile werden auf harsche Art und Weise vertrieben, unter Androhung von hohen Geldstrafen. Daher: meidet Plataria, kauft dort nichts ein und meidet die Lokale, wir Womos sind dort unerwünscht!!

Aufgrund mehrerer Meldungen von Usern sieht sich die Redaktion von meinwomo.com dazu veranlasst, die Einzelschilderungen kurz zusammenzufassen, wobei wir daraufhinweisen, dass dies auf Angaben von Dritten geschieht.
Wir gehen aber davon aus, dass die Berichten den Tatsachen entsprechen.

Ein Womofahrer hatte, zusammen mit 5 anderen Womos am Ende des Strandes, ausserhalb des Dorfes auf einem Schotterplatz übernachtet, nachdem er müde von der Fähre aus Igoumenitsa gekommen war.
Dennoch hat seine Frau noch nach der Ankunft, im Bereich des Womos zwei pralle Plastiktüten voller Müll eingesammelt, damit es wenigstens ums Womo herum ein wenig sauberer sein sollte.
Am nächsten Morgen klopft eine Dame (mittlerweile sowohl in Womo-als auch in Seglerkreisen hinlänglich aufgrund ihrer unverschämten Art bekannt...) an die Tür, wedelt mit einem Papier und fordert in unfreundlichem Ton auf, den Platz sofort zu verlassen, da (O-Ton lt. unsres Users) "die Womos eh alles verdrecken und versauen und ihren Müll zum Fenster rausschmeissen!"

Die Strafe, wenn er sich nicht unverzüglich wegbewegen würde, beliefe sich auf 140,-- Euro.
Den Einwand, dass er keinen Müll verursache, im Gegentum Müll eingesammelt habe, wischte sie als unwahr vom Tisch.

Ein anderer User wurde ebenfalls unter Androhung von Strafen, respektive Einschaltung der Polizei vertrieben.

Untermalt wird die Womofeindlichkeit dieser Gemeinde von allgegenwärtigen (neu aufgestellten) Verbotsschildern und abfälligen Blicken, wenn man mit dem Womo durch den Ort fährt.

Offenbar ist man der Meinung, Womos würden dem Gesamtbild schaden... so ähnlich äusserte man sich uns gegenüber vor Ort einmal. Komischerweise hat man aber mit einer Gruppe sehr abgerissener Zigeuner, die IMMER noch am Strand kampieren, kein Problem.

Schade, dass hier so verfahren wird, denn einst war Plataria ein sehr hübscher, friedvoller Ort, wo alle harmonisch zusammen existieren konnten.
Ob Pauschaltourist, Individualreisender, Camper oder Segler, WIR haben Plataria noch als Ort friedvoller Koexistenz erlebt, allerdings bevor man eine Deutsche zum Hilfsorgan der Verwaltung machte..
Natürlich ist jedem Reisemobilisten bewusst, dass freistehen in Griechenland per Gesetz untersagt wird. In der Realität aber wird es doch in den meisten Fällen zur Freude der Gäste und zum Nutzen der lokalen Anbieter lockerer gehandhabt.

Es kann nur so sein, dass man durch den etwas aufgeblühten Yachthafen genügend Einnahmen hat und somit glaubt, nicht mehr auf das Geld der durchreisenden Wohnmobilisten angewiesen ist.
Diese Gedankengänge haben sich schon in ganz anderen Regionen gerächt, es bleibt abzuwarten, wie es in Plataria weitergeht, wir bleiben dran.



Diese Info wurde eingegeben vom User meinwomo
zugeordnet: | Land/Leute/Erfahrung | Persönliche Erfahrung | News/Aktuelles | A
bitte helft beim Aufbau von diesem Wiki !
HIER (eingeloggt) einen neuen Text eingeben
HIER einen neuen FAQ-Text eingeben
MeinWomo Anzeigen
Google Anzeigen
| LOGIN | REGISTER | | search |